Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Kunst in der Klimakrise – was ist legitim um die Welt zu retten?“ mit Daniela Billig (MdA)

Do, 03.11.2022, 19:00

Von „legitim“ (taz) bis hin zu „Klimaschutz-Taliban“ (Sattelberger, FDP), die Reaktion auf die Kartoffelbrei-Aktion der Letzten Generation sind weitreichend. Als kulturpolitische Sprecherin, aber auch als Klimaschützerin möchte Daniela daher den Raum öffnen für eine Diskussion: Welche Aktionsformen sind legitim in Zeiten der Klimakrise? Wie müssen wir als Klimapartei darauf reagieren?

Bei kühlen Getränken und (Kartoffel-)Snacks lädt Euch Daniela in ihr Kiezbüro ein. In lockerer Atmosphäre möchte Sie mit Euch diskutieren und den Raum für kontroverse Diskussionen geben.

Mit Helene Bond als Gästin sprechen wir außerdem auch über gewaltfreie Kommunikation in unseren digitalen Räumen.

Für unsere Planung könnt Ihr sehr gerne eine kurze Rückmeldung geben ob Ihr vorbeischaut, aber das soll Euch nicht daran hindern spontan zu kommen! Kontakt: daniela.billig@gruene-fraktion.berlin.

Details

Datum:
Do, 03.11.2022
Zeit:
19:00–21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Ort

Stadtteilbüro Prenzlauer Allee
Prenzlauer Allee 22 10405 Google Karte anzeigen

Veranstaltet von

Daniela Billig (MdA)
E-Mail:
buero5.billig@gruene-fraktion.berlin
Veranstaltet von-Website anzeigen