Helene Bond

Seit 1994 wohne ich mit kurzen oder längeren Unterbrechungen in Pankow, geboren und aufgewachsen im Prenzlauer Berg, zur Schule gegangen in unmittelbarer Nähe des Rathauses Pankow, seit ein paar Jahren bin ich viel in Weißensee unterwegs.

Im April 2019 habe ich meinen Bachelor in Recht und Wirtschaft abgeschlossen und studiere aktuell Jura mit Kurs auf das Staatsexamen. Daneben arbeite ich als Studentin bei der Deutschen Energie-Agentur und engagiere mich ehrenamtlich im Landesvorstand der BUNDjugend Berlin.

Grüne Politik ist für mich das, was logischerweise alle Menschen verbinden sollte. Saubere Luft brauchen wir alle, gesunde Lebensmittel schaden niemandem, und mehr Frauen in Führungspositionen machen die Welt gerechter. Daher bringe ich mich aktiv ein und engagiere mich im Vorstand des Kreisverbandes Pankow. Und das macht mir auch sehr viel Spaß.

Zusätzlich haben wir die Arbeitsgemeinschaft Essbare Stadt ins Leben gerufen. Hier dreht sich alles um das Thema Ernährung in Berlin. Wir überlegen, wie Lebensmittel in Berlin insgesamt regionaler, ökologischer und gesünder werden können. Hier sind alle willkommen, meldet Euch gerne einfach bei mir. Ernährung und Landwirtschaft sind Themen, für die ich mich schon lange interessieren, daher habe ich meine Bachelorarbeit zum Tierschutzrecht geschrieben.

Ansonsten suchen wir als Vorstand immer nach Wegen, wie sich mehr Leute beteiligen und einbringen können. Daher meldet Euch auch gerne, wenn Ihr einen Vorschlag habt oder mitmachen möchtet. Ich selbst habe sehr positive Erfahrungen mit der Offenheit in der Partei gemacht und möchte das gerne auch weitergeben.

Noch Fragen? Schreibt mir einfach eine Mail!

Eure Helene

helene.bond(at)gruene-pankow.de

URL:http://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/kreisvorstand/helene-bond/