14. August 2012: Mitgliederversammlung zum Thema "Sexualisierte Gewalt"

Auf unserer ersten Kreismitgliederversammlung nach der Sommerferien am 14. August 2012 um 20 Uhr im Spielhaus (auf dem Abenteuerlichen Bauspielplatz Kolle 37, Kollwitzstraße 37) werden wir uns mit einem spannenden Thema beschäftigen. Denn auch dieses Jahr soll ein Slutwalk (dt. Schlampenmarsch) in Berlin organisiert werden. Die Idee des Slutwalk wurde als politische Demonstration gegen Vergewaltigungsmythen und damit einhergehenden Schuldzuweisungen in Kanada geboren. Auslöser war der Ratschlag eines Polizeibeamten im Rahmen eines Sicherheitstrainings an der York Universität in Toronto Anfang 2011: Frauen sollen sich nicht wie Schlampen anziehen, wenn sie nicht Opfer sexueller Übergriffe werden wollen.  Das Vergewaltigungsmythen und die damit einhergehenden Schuldzuweisungen an Betroffene selbst von den Institutionen, die für Verbrechensaufklärung und -bekämpfung zuständig sind, propagiert werden, brachte die Student*innen der Universität schließlich dazu, ihre Wut darüber als Protestmarsch auf die Straßen zu bringen. Die weltweite Bewegung des SlutWalks begann.  Der Slutwalk soll für uns Anlass sein, uns mit der Berliner Situation auseinanderzusetzen und diese politisch zu begleiten. Eingeladen haben wir dafür jeweils
- zwei Vertreter*innen der Polizei Berlin
- eine*n Vertreter*in von LARA e.V.
- eine*n Vertreter*in des Organisationsteams des Slutwalk Berlin
Parallel werden wir euch die Antworten auf zweit kleine Anfragen der AGH Fraktion präsentieren, die genaue Zahlen für die Berliner Situation darstellt.  Zudem wird Mirko Seffzig, der neue bündnisgrüne Landesgeschäftsführer zu Gast sein, um sich und seine Arbeit vorzustellen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Diskussionsabend und auf euer zahlreiches Kommen! AG Frauen und der Vorstand des Kreisverbandes OR-FD

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/kreismitgliederversammlung/archiv/2012/expand/416726/nc/1/dn/1/