8.12.2009: KV-Sitzung und Weihnachtsfeier

Was war das nun, eine KV-Sitzung bei Kerzenschein oder eine Weihnachtsfeier mit ReferentInnen? Egal, mit etwa 70 Leuten war das Spielhaus so voll wie zuletzt bei der Kandidatenentscheidung zur Bundestagswahl. Unter dem Motto "Weihnachten zwischen friedlicher Revolution und Wiedervereinigung" war Bernd Albani eingeladen, ehemaliger Pfarrer an der Gethsemanekirche.

Er erzählte von den Protestaktionen zum 40. Jahrestag der DDR, seinen Eindrücken während des Falls der Mauer, seiner Angst, dass sich der rechte Mob der Bewegung bemächtigen könnte und seinen ersten Gang über die Bösebrücke. Seine damalige Wahrnehmung des Mauerfalls war: „Ich wollte nie in den Westen, jetzt ist der Westen zu mir gekommen“. Für ihn bedeutete die Wiedervereinigung ein Abschied von Illusionen, die alten Feindbilder taugten plötzlich nicht mehr. Nach seiner Erfahrung können neue Visionen nur entstehen, wenn schmerzhafte Erfahrungen gemacht, aber auch zugelassen werden.

Gekommen waren aber auch zahlreiche weitere Persönlichkeiten und Zeitzeugen aus der Zeit des Neuen Forums, des Runden Tischs und der Grünen Partei der DDR. Unter anderem sprachen Gisela Hagenuth, Gerhard Becker, Kathrin Menge, Carlo Jordan, Siegfried Zoels und Uwe Dähn. Neben chronologischen Schilderungen der Ereignisse wurden auch sehr persönlichen Erlebnisse geschildert, von der Überwachung durch das MfS bis zu den Wirren bei der Gründung des Runden Tischs. Sehr lebendig wurde auch von den ersten Kontakten der ehemaligen Bürgerbewegungen und des Bündnis 90 mit der Westberliner Alternativen Liste erzählt  Dabei wurden nicht nur die völlig unterschiedlichen Sozialisationen und Erwartungen wieder lebendig, sondern auch die unglaublich chaotische und dynamische Zeit der Bildung neuer politischer und administrativer Strukturen in Berlin. Diese Berichte waren außerordentlich eindrucksvoll und während der Mantel der Geschichte durch den Saal wehte, verging die Zeit wie im Fluge.



In der Pause gab es ein Weihnachtsessen, das derart reichhaltig und schmackhaft zubereitet war, dass der Koch dafür mit ausdauerndem Beifall bedacht wurde. Die Online-Redaktion zog die Gewinner des Weihnachtsrätsels, und danach nutzten noch viele bis Mitternacht die Gelegenheit mit den anwesenden Zeitzeugen in kleinen Gruppen zu diskutieren und zu feiern. Ein rundum gelungener und besinnlicher Abend.  OR-MK

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/kreismitgliederversammlung/archiv/2007-2011/expand/286811/nc/1/dn/1/