Pressemitteilung 

24. Januar 2017

Bezirksmedaille für Siegfried Zoels

Daniela Billig und Dennis Probst (Fraktionsvorsitzende) gratulieren Siegfried Zoels ganz herzlich zur Bezirksmedaille. Die Ehrung wurde ihm am Freitag in Anerkennung der um den Bezirk Pankow erworbenen besonderen Verdienste auf dem Neujahresempfang von Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow verliehen.

Siegfried Zoels hat seit 1989/90 politische Verantwortung übernommen und ist noch vor den ersten freien Wahlen in der DDR als erster Vertreter der Bürgerbewegung NEUES FORUM Stadtrat für Inneres in Prenzlauer Berg geworden. In der folgenden Koalition aus SPD und dem damaligen Bündnis Prenzlauer Berg wurde er stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat für Jugend, Schule und Sport. Das Amt füllte er bis 1992 aus und blieb auch danach in der BVV Prenzlauer Berg aktiv.

Neben seinem vielfältigen politischen Wirken, beispielsweise beim Runden Tisch „Instandbesetzung“, hat sich der Kunst- und Kulturwissenschaftler maßgeblich im Verein „Fördern durch Spielmittel“ in der Immanuelkirchstraße engagiert. Dort wird Spielzeug erfunden, hergestellt, ausprobiert und ausgeliehen. In Workshops mit Gestaltern aus aller Welt entwickelt der Verein Spielzeuge für Groß und Klein, für Behinderte und nichtbehinderte Menschen. Inklusion wird von Siegfried Zoels und seinem Projekt vorgelebt und praktiziert. Denn behinderte Menschen haben bei ihm eine Ausbildung und einen Job im ersten Arbeitsmarkt gefunden.

Siegfried Zoels ist ein Mensch mit Herz und Verstand, der sich immer für ein besseres und freies Leben eingesetzt hat. Wir sind froh, dass wir ein Stück des Weges mit ihm gemeinsam gehen dürfen.

Die Geschehnisse in den Jahren 1989/1990 hat Siegfried Zoels in einem Beitrag für unseren Fraktionsnewsletter in 2015 eindrucksvoll geschildert, hier nachzulesen.

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/bvv-fraktion/archiv/2017/expand/646128/nc/1/dn/1/