24. April 2013

Mein Kind ist rechts - Was kann ich tun? – Ausstellung des Frauenbeirates Pankow

Sabine Preuß (Vertreterin von Bündnis 90/Die Grünen im Frauenbeirat Pankow)

Was Eltern und Angehörige tun können, wenn Kinder in der eigenen Familie rechtsextrem sind – damit beschäftigt sich eine kleine Wanderausstellung, die am 19. April 2013 um 11.00 Uhr im Rathaus Pankow vom Bezirksbürgermeister Matthias Köhne und Sabine Preuß, Vertreterin von Bündnis 90/Die Grünen im Frauenbeirat Pankow eröffnet wurde. Die Ausstellung und die Begleitveranstaltungen sind ein Kooperationsprojekt der Arbeitsgruppe „Engagement gegen Rechtsextremismus“ des Frauenbeirates Pankow, des Projektes „ElternStärken“ und der Netzwerkstelle [moskito].

Anlässlich des Beginns des Prozesses gegen die mutmaßliche Terroristin Beate Zschäpe, Mitglied der Neonazi-Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU), möchten wir mit dieser Initiative in Pankow unterstreichen, wie wichtig Aufklärung und Prävention im Kampf gegen den Rechtsextremismus sind.

Die Ausstellung ist vom 19. April bis 6. Mai 2013, Montag bis Freitag, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr im Rathaus Pankow im Foyer, 1. Stock, Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Stationen der Ausstellung sind die Wolf-Dietrich-Schnurre Bibliothek in der, Bizetstr.41 vom 8. bis 28. Mai 2013 und das Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Str. 8-10. in der Zeit vom 30. Mai bis 18. Juni 2013.

Am 29. April 2013 um 18 Uhr findet eine Veranstaltung „Mein Kind ist rechts? Was kann ich tun?“ mit einer Vertreterin der Elterninitiative „!Eltern gegen Rechts“ und Fachexperten statt im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10.

Weitere Infos

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/bvv-fraktion/archiv/2013/expand/458160/nc/1/dn/1/