15. März 2011

Keine inoffiziellen Gespräche zur Entwicklung des ehemaligen Rangierbahnhofs Pankow

Daniela Billig (Kreisvorsitzende) und Peter Brenn (Vorsitzender der Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow) erklären:


Öffentlichkeit und Transparenz sind für Bündnis 90/Die Grünen die Grundlagen der Stadtentwicklungpolitik. Wir als Fraktion und der Kreisverband Pankow von Bündnis 90/Die Grünen legen größten Wert auf ein transparentes Diskussions- und Entscheidungsverfahren bei allen größeren Bauvorhaben im Bezirk. Deshalb sind wir der Überzeugung, dass der öffentlich tagende Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung der richtige Ort für die Behandlung des Vorhabens auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs Pankow ist.


Die interne Gesprächsrunde, zu der die Krieger Grundstücks GmbH einige Fraktionen der BVV Pankow eingeladen hat, ist daher für uns nicht akzeptabel. Bei dem für den 16. März geplanten Gespräch sollte die Entwicklung der Fläche des ehemaligen Rangierbahnhofs im Sinne des Investors Kurt Krieger besprochen werden.


Kontakt: Daniela Billig (0151. 16 50 95 45) und Peter Brenn (0172. 308 40 53)

zurück

URL:http://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/bvv-fraktion/archiv/2009-2012/expand/342714/nc/1/dn/1/