Medien-Echo 

18. Januar 2017

Neuer Stadtrat für Pankow

Vollrad Kuhn soll Jens-Holger Kirchner ersetzen

Die Grünen in Pankow haben einen Nachfolger für Jens-Holger Kirchner gewählt, der in den Senat wechselt. Vollrad Kuhn nennt sich selbst ein "grünes Urgestein mit Ostbiografie". Er soll Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste werden. (...)

Die Pankower Grünen wählten den früheren Umweltreferenten der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus am späten Dienstagabend aus einer Gruppe von sechs Bewerbern aus, die sich in einer Mitgliederversammlung vorgestellt hatten. Er wird Nachfolger des langjährigen Entwicklungsstadtrats Jens-Holger Kirchner, der als Verkehrsstaatsekretär in den Senat wechselte. Kirchners Partei hatte den Posten danach öffentlich ausgeschrieben und insgesamt 15 Bewerbungen erhalten. Zu den Interessenten gehörten auch Stadtplaner aus Hamburg und München. (...)

Kuhn wird auch stellvertretender Bürgermeister von Berlins größtem Bezirks. Die BVV-Fraktion muss ihn allerdings noch formal bestätigen. Am kommenden Mittwoch soll er dann in der BVV zur Wahl gestellt werden. Eine Zustimmung gilt als sicher, da die Grünen gemeinsam mit der SPD und der Linkspartei eine Zählgemeinschaft bilden. Außerdem bringt Kuhn fachliche Erfahrungen im Bereich Stadtentwicklung und Verwaltungserfahrung mit. (...)

In den 1990er Jahren war er bereits Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister in Mitte. Auch in Treptow war der gebürtige Brandenburger Stadtrat, später Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus und Projektkoordinator bei verschiedenen Stadtplanungs- und Nachhaltigkeitsprojekten im In- und Ausland. "Viele Projekte, die ich in London, Rotterdam und Paris begleitet habe, könnten auch für Pankow passen", sagte Kuhn. Aber auch im Berliner Baurecht und bei den anstehenden Stadtplanungsvorhaben in Pankow zeigte er sich bei seiner Vorstellung am Dienstagabend sattelfest. (...)

Zuletzt war Kuhn Referent für Umwelt, Klima- und Energiepolitik der Grünen im Abgeordnetenhaus. Damit dürfte er über gute Kontakte zum neuen Senat verfügen und auch die Tücken des Zusammenspiels zwischen Senat und Bezirken kennen.

Zum kompletten Artikel im Tagesspiegel

zurück

URL:http://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/bezirksstadtrat/archiv/2017/expand/640144/nc/1/dn/1/