Pressemitteilung 

25. März 2015

Ausschusssitzung zum Bauvorhaben Michelangelostraße

Jens-Holger Kirchner (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung), Artikel erschienen im BVV-Fraktions-Newsletter

Nachdem Anfang Februar wegen des großen öffentlichen Interesses die Vorstellung des Siegerentwurfs aus dem Wettbewerb nicht stattfinden konnte, gelang dies nunmehr in einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse Stadtentwicklung und Grünanlagen sowie Verkehr und öffentliche Ordnung. Im gut besuchten BVV-Saal wurde vom Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner, an den Anlass und die Genese des städtebaulichen Wettbewerbs erinnert. Der Siegerentwurf selbst wurde vom Preisträger, dem Architekt Frank Görge, vorgestellt. Im Kern geht es um die städtebauliche Fassung für 1.700 Wohnungen, eine neue Grundschule, eine neue Kita und Sport-, Frei- und Grünflächen entlang der Michelangelostraße zwischen Greifswalder Straße und Kniprodestraße. Anschließend konnten viele Fragen von Ausschussmitgliedern beantwortet werden. Zum Ende des Informationsblockes gab es dann wiederum vom Stadtrat Informationen zum weiteren Vorgehen.

Einen großen Raum der weiteren Ausschusssitzung nahmen dann die Statements und Fragen von Anwohnerinnen und Anwohnern ein. Themen waren neben der grundsätzlichen Erörterung zum Bauvorhaben beispielsweise wegfallende Parkplätze, Grünflächen, die Verkehrsführung, bezahlbarer Wohnraum oder die Busendhaltestelle.

Der Siegerentwurf wird nunmehr mit vertiefenden Untersuchungen und detaillierteren Planungen qualifiziert. Ende des Jahres soll ein Rahmenplan vorliegen, der Grundlage für die danach beginnende verbindliche Bauleitplanung sein wird.

Informationen zum Siegerentwurf

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-pankow/bezirksstadtrat/archiv/2015/expand/563084/nc/1/dn/1/