8. September 2014

Welttag der Alphabetisierung

Lehrkräfte für Alphabetisierung und Deutsch als Zweitsprache an die Schulen bringen

Stefanie Remlinger (bildungspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus) sagt mit Blick auf den Welttag der Alphabetisierung: 

Angesichts der wachsenden Zahl von zugewanderten Kindern und Jugendlichen ohne Deutschkenntnisse muss der Senat dringend ein Konzept vorlegen, wie ausreichend Kompetenz für den Unterricht für Deutsch als Zweitsprache an den Berliner Schulen verankert werden kann. Alle Schulen, die die als „Willkommensklassen“ bekannten Lerngruppen für zugewanderte Kinder und Jugendliche ohne Deutschkenntnisse eingerichtet haben, brauchen hier Unterstützung. Bisher fehlen sowohl speziell dafür ausgebildete Lehrkräfte als auch entsprechende Fortbildungen für reguläre Lehrkräfte.

Das Thema Alphabetisierung und Grundbildung wird derzeit fast ausschließlich im Weiterbildungssektor für (junge) Erwachsene behandelt. Fortbildungen werden dementsprechend in aller Regel an Volkshochschulen angeboten und sind auf Betroffene ausgerichtet, nicht aber darauf, Lehrkräfte der Berliner Schule fortzubilden. Das wird der gegenwärtigen Situation in Berlin nicht gerecht.

zurück

URL:https://gruene-pankow.de/wir/in-berlin/abgeordnetenhaus/stefanie-remlinger/archiv/2014/expand/536498/nc/1/dn/1/