Sa, 19.06.21 15:00 Uhr - "Gestalten statt verwalten der Langhanskiez wird Sanierungsgebiet: Was hat das mit der Berliner Verwaltung zu tun?", Treffpunkt: vor der Brotfabrik, Caligariplatz

Eine Veranstaltung der Reihe "Stadt, Land, Pankow - Politische Streifzüge durch unseren Bezirk" der AG Pankow-Nord. Corona-bedingt bitten wir um Anmeldung (kontakt-ag-pankow-nord(at)lists.gruene-pankow.de)

Ein Spaziergang durch den Langhanskiez in Weißensee mit Julia Schneider (Kandidatin AGH-Wahlkreis 7) und Stefan Gelbhaar (MdB).

Es gibt gute Neuigkeiten: Der Langhanskiez wird zum Sanierungsgebiet, einer „Begrünung“ und Umgestaltung des Kiezes steht wenig im Wege. Anwohner:innen vor Ort haben sich schon in den letzten Jahren Gedanken darüber gemacht, wie unsere Nachbarschaft aussehen soll. Im Fokus stehen sowohl für den Bezirk als auch für sie die Stadt der kurzen Wege, Verbindung von Wohnen und Arbeiten, mehr Spiel- und Grünflächen.

Wie geht es nun weiter? Welche Abläufe in der Verwaltung verbergen sich hinter diesem großen Projekt? Wie können Bürger:innen sich einbringen? Gemeinsam mit den Nachbar:innen und Initiativen vor Ort werden wir die Gegend erkunden und ich gebe einen kleinen Blick hinter die Kulissen der großen Berliner Landesverwaltung. Fragen sind willkommen!

Wie so oft in Berlin mangelt es nicht an guten Ideen, allein die Umsetzung fordert ihre Zeit. Woran das liegt, welche Prozesse im Hintergrund ablaufen und wo es quietscht, statt zu schnurren – darüber wollen wir auf unserem Spaziergang entlang der „Flaniermeile“ Langhansstraße sprechen.

Unser Rundgang endet an der Charlottenburger Straße/Börnestraße, wo wir uns der KIEZBLOCK-Demo mit Stefanie Remlinger, Ruben Joachim mit dem KIEZMOBIL anschließen.



zurück

URL:https://gruene-pankow.de/termine/archiv/expand/802561/nc/1/dn/1/