Fr, 16.09.16 19:00 Uhr - "Schule, Bildung und Infrastruktur im größten Berliner Bezirk: Wohin steuert Pankow?" im BVV-Saal auf dem Bezirksamtsgelände Fröbelstraße, Haus 7, Fröbelstraße 17

Eine Veranstaltung des Bezirkselternausschusses Berlin-Pankow.

Podiumsdiskussion mit den den Spitzenkandidat*innen um den Bezirksbürgermeister*innen-Posten: Sören Benn (Die Linke), Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen), Thorsten Kühne (CDU) und Rona Tietje (SPD).

Der größte Berliner Bezirk wuchs in den vergangenen Jahren in allen seinen Ortsteilen. Auch für die nächste Dekade ist Wachstum prognostiziert. Durch Geburten und Zuzug wird die Einwohnerzahl unseres Bezirks perspektivisch auf über 420.000 ansteigen. Bereits in den letzten Jahren zeigte sich, was die Bürger des Bezirkes bewegte.

Infrastruktur und Bildungspolitik stellte die Pankower vor große Herausforderungen. Bürger, Politik, Verwaltung, Vereine, Schulen und Presse richteten ihr Augenmerk auf die Begleiterscheinungen der „Wachsenden Stadt“: Ob zusätzliche Klassen, fehlende Kita- und Schulplätze, Modulare Ergänzungsbauten, Schulwege, fehlende Lehrer und Erzieher, Schnelllerner-Klassen oder der kürzlich festgestellte Sanierungsbedarf von ca. 420 Mio. € für alle Pankower Schulen. Immer wieder kam es zu Aktionen, Diskussionen und Demonstrationen in den Pankower Ortsteilen.

Am 18. September wählt Pankow eine neue Bezirksverordnetenversammlung und damit auch einen neuen Bürgermeister. Vor welchen Aufgaben sieht sich die „Leitung Pankows“ in den kommenden Jahren? Was bedeuten die Bevölkerungszuwächse für die Infrastruktur und die Schulen Pankows? Wie kann der Bezirk konkret gestaltet werden? Was kann, darf und will der Bürgermeister Pankows bis 2021 in unserem Bezirk umsetzen? Was wollen die politischen Spitzen für Pankow auf der Landesebene erreichen?



zurück

URL:http://gruene-pankow.de/termine/archiv/2016/expand/621911/nc/1/dn/1/