9. August 2012

Organspende muss sicher sein

Heiko Thomas (gesundheitspolitischer Sprecher der bündnisgrünen AGH-Fraktion) sagt zur Diskussion über Organspenden:

Die Organspende-Skandale zeigen, dass die Ökonomisierung des Gesundheitswesens an die Grenze gestoßen ist. Das Vertrauen in die Ärzteschaft sinkt, wie neue Umfragen zeigen. Das sollte für alle ein deutliches Warnsignal sein.

Aus Sicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sollte die Selbstverwaltung auch weiterhin bestand haben, aber es muss sichergestellt werden, dass wirtschaftliche Interessen nicht systematisch entscheidungsleitend sein dürfen. Hier wird der Staat eingreifen müssen. Deshalb stellt sich die Frage, warum die Ärzteschaft sich nicht aktiv an Verbesserungen beteiligt und sich stattdessen in Abwehrschlachten begibt. In dem Sinne irrt Professor Frei von der Charité, wenn er sich gegen zusätzliche staatliche Kontrollen ausspricht.

zurück

URL:http://gruene-pankow.de/presse/archiv/2012/expand/416728/nc/1/dn/1/