1. Oktober 2010

Senat verschläft Ausbau des Busverkehrs

Claudia Hämmerling (verkehrspolitische Sprecherin der bündnisgrünen AGH-Fraktion) sagt zum Thema Busverkehr:

Der Senat verschläft den Ausbau des Busverkehrs in Berlin. Neue Busspuren sind Mangelware und das elektronische Ticket wirft nur neue Fragen auf, wie aus einer Kleinen Anfrage (Drs. 16/14668) hervorgeht.

Lediglich zwei kurze Straßenabschnitte in der Potsdamer Straße und der Großbeerenstraße sollen neue Busspuren erhalten, die dann durch Taxen, Krankenfahrzeuge und Radverkehr mitgenutzt werden dürfen. In der Leipziger Straße wird geprüft und ansonsten bleibt alles wie es ist.

Der Senat hat angekündigt, dass das elektronische Ticket im Spätsommer 2011 eingeführt wird. Die offenen Fragen bleiben: Es muss auch künftig die Möglichkeit bestehen, mit herkömmlichen Fahrscheinen zu fahren. Bei personenbezogenen Fahrscheinen ist der Datenschutz sicher zu stellen. Attraktiv sind elektronische Fahrscheine erst dann, wenn sie auch die unkomplizierte Inanspruchnahme von Dienstleistungen wie die Nutzung von Mietfahrrädern und Carsharing möglich machen.

zurück

URL:http://gruene-pankow.de/presse/archiv/2010/expand/319569/nc/1/dn/1/