Pressemitteilung 

17. Januar 2017

Bündnis 90/Die Grünen Pankow nominieren Vollrad Kuhn als Bezirksstadtrat

Der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Pankow nominierte auf seiner Kreismitgliederversammlung am 17.01. Vollrad Kuhn als Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste und zugleich stellvertretenden Bürgermeister in Pankow. Vollrad Kuhn setzte sich in der Kreismitgliederversammlung gegen fünf weitere Personen durch und wird damit am 25.01.2017 von der bündnisgrünen Fraktion in der BVV als Stadtrat vorgeschlagen werden. Durch den Wechsel des bisherigen grünen Bezirksstadtrates Jens-Holger Kirchner auf die Berliner Senatsebene als Staatssekretär für Verkehr und Umwelt war eine Neubesetzung nötig.

Vollrad Kuhn ist seit über 30 Jahren mit den Grünen verbunden, u.a. Mitbegründer der grünen Partei in der DDR und in verschiedensten Funktionen und Ämtern in Politik und Wirtschaft tätig.

„Mit Vollrad Kuhn nominiert der grüne Kreisverband Pankow eine erfahrene Persönlichkeit für das Amt als Pankower Bezirksstadtrat und stellvertretender Bürgermeister“, so Jens Haustein, Kreisvorsitzender der Pankower Grünen. „Vollrad Kuhn hat bereits als Bezirksstadtrat und stellvertretender Bezirksbürgermeister in Mitte und als Bezirksstadtrat in Treptow bewiesen, dass er das nötige Handwerkszeug mitbringt. Seine beruflichen Qualitäten weisen ihn zusätzlich als ausgewiesenen Fachmenschen für das auszufüllende Amt aus. Der Kreisverband freut sich, mit Vollrad Kuhn die zukünftige Entwicklung und Gestaltung Pankows nachhaltig, grün und mit Augenmaß weiter voranzutreiben!“

„Ich möchte Pankow weiter nachhaltig entwickeln, klimafest machen und für mehr Flächengerechtigkeit für Rad- und Fußverkehr und den Öffentlichen Personennahverkehr sorgen. Ich freue mich auf das neue verantwortungsvolle Amt und die Zusammenarbeit mit allen im Bezirk und auf der Landesebene!“

zurück

URL:http://gruene-pankow.de/lokales/archiv/2017/expand/640081/nc/1/dn/1/