Mehr Informationen zu mir, zu meinen Zielen und zum Wahlkreis finden Sie auf meiner Homepage: www.stefanie-remlinger.de

Einen Schritt weiter am Alten Schlachthof

Freitag, 19. August 2011. Es war nicht gerade warm, aber trocken und sonnig genug für eine weitere Kaffeetafel unter dem Motto „Nachbarschaft macht Schule“ im Blankensteinpark. Stefanie Remlinger (Fraktionsvorsitzende B90/Grüne Pankow und Direktkandidatin u.a. für den Alten Schlachthof) hatte diesmal gemeinsam mit Canan Bayram MdA (Direktkandidatin im Friedrichshain) alle interessierten Anwohnerinnen und Anwohner diesseits und jenseits der Bezirksgrenze eingeladen, sich besser kennen zu lernen. Erneut wurde deutlich, dass es noch ein Stück weg ist, bis der Alte Schlachthof und der Samariter- bzw. Hausburgkiez organisch zusammen wachsen, gilt es doch große Unterschiede in Lebensstil und -einstellung zu überbrücken. Immerhin setzten sich bei Kaffee und Kuchen unter freiem Himmel recht unterschiedliche Leute für ein, zwei Stunden an einen Tisch.
Gute Nachrichten für die jungen Familien hatte der ebenfalls anwesende Friedrichshain-Kreuzberger Verkehrsstadtrat Hans Panhoff mitgebracht. Die vor allem für kleine (Schul-)Kinder gefährliche Kreuzung an der Eldenaer Straße wird jetzt Stück für Stück sicherer gemacht: durch Veränderung der Parkordnung, Bau einer Mittelinsel und eines Zebrastreifens. Den genauen Zeit- und Maßnahmeplan wird er in der kommenden Woche im zuständigen Ausschuss seines Bezirks  unterbreiten, und wenn alles wie geplant verläuft werden die geplanten Veränderungen spätestens im kommenden Frühjahr umgesetzt werden. Ein wichtiger Schritt zur Erfüllung der Forderungen, die die Anwohnerinnen im ersten Kiezgespräch „Nachbarschaft macht Schule“ am 25. Mai geäußert hatten. OR-SR-FD

Stefanie Remlinger - Direktkandidatin in Pankow, Wahlkreis 9

Liebe Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 09 - Bötzowviertel, Grüne Stadt und Weißensee,

ich freue mich über Ihr Interesse an mehr Informationen zu mir als Kandidatin. Ich halte Sie hier gerne über meine Arbeit, meine Ziele und auch über konkrete Termin vor Ort auf dem Laufenden. Über Feedback & Anregungen freue ich mich.
stefanie.remlinger(at)gruene-pankow.de

 

Ich will  im Abgeordnetenhaus von Berlin:

  • dafür sorgen, dass Ihre Anliegen gehört werden, und dabei helfen, für Sie Lösungen zu finden. Meine Erfahrung und Verankerung in Pankows Kommunalpolitik wird mir helfen. Ich will möglichst nie sagen müssen, ich könne bei Ihrem Problem leider nichts machen.

  • für einen neuen Politikstil stehen, der die Bürgerinnen und Bürger an Diskussionen und Entscheidungen beteiligt. Kein Vorhaben ist so gut, dass es nicht noch verbessert werden könnte. Die Anwohnerinnen und Anwohner vor Ort haben Wissen und Engagement, das für gute Lösungen wichtig ist. Selbstverständlich werde ich aber meine eigenen Überzeugungen in solchen Beteiligungsverfahren nicht aufgeben, sondern für sie streiten.

  • mich auf Bildungspolitik konzentrieren. Dabei geht es mir nicht nur um die allgemeinbildenden Schulen. Ich will auch eine bessere berufliche Aus- und Weiterbildung voranbringen, die jungen Männern und Frauen einen guten Start in ihr Berufsleben ermöglicht. Gut ausgebildete, engagierte und weltoffene Bürgerinnen und Bürger sind das tragfähige Fundament auf dem neue Jobs in einer Klimahauptstadt Berlin entstehen können.

Und ich will im Wahlkreis:

  • Bürgerinnen und Bürger tatkräftig unterstützen, die z.B. in der Nachbarschaft den sozialen Zusammenhalt fördern, zur (Weiter-)Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen beitragen oder etwas für unsere Umwelt tun,

  • dafür sorgen, dass sich Alteingesessene und Neu-Berliner hier gemeinsam zuhause fühlen,

  • Grund- und Oberschulen, Bildungs- und Kultureinrichtungen auf ihrem Weg unterstützen, im Kiez fest verankerte Orte des Lernens und der Begegnung zu sein,

  • für Sie regelmäßig ansprechbar sein.

Beste Grüße
Stefanie Remlinger

Erfahrt mehr über meine Arbeit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow: www.gruene-fraktion-pankow.de

Erfahrt mehr zu mir und meinen Aktivitäten auf facebook:
http://www.facebook.com/profile.php?id=1748990426

Nachbarschaft macht Schule: Kiezgespräch im Komponistenviertel

Am 17. August luden Stefanie Remlinger (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen Pankow und Direktkandidatin für das Komponistenviertel) und Jens-Holger Kirchner (Bezirksstadtrat und Bezirksbürgermeisterkandidat für Bündnis 90 / Die Grünen Pankow) zum Kiezgespräch „Nachbarschaft macht Schule“ im Komponistenviertel ein. Zentrale Themen waren dieses Mal das Problem der steigenden Mieten, die Verkehrssituation im Komponistenviertel und Perspektiven für eine bessere Vernetzung der AnwohnerInnen untereinander.

Um die soziale Mischung im Komponistenviertel zu bewahren, müssen die Mieten in einem angemessenen Rahmen bleiben. Diskutiert wurden u.a. die Vorschläge, das genossenschaftliche Wohnen zu fördern, den Wohnungsbaugesellschaften eine aktivere Rolle zu geben und die Idee des Milieuschutzes umzusetzen.

Im Hinblick auf den starken Durchgangsverkehr im Komponistenviertel wurde beklagt, dass es in den Parallelstraßen zur Berliner Allee häufig zu Staus kommt, die Parkplatzsuche erschwert wird und der Lärmpegel steigt. Nur wenn es gelingt, die Verkehrsführung im Kiez zu optimieren und das Verkehrsaufkommen beispielsweise durch die Einführung von Fahrradstraßen zu reduzieren, kann diesen Problemen entgegengewirkt und die Verkehrssicherheit verbessert werden.

Schließlich fand in der Gesprächsrunde ein Austausch über Kultur- und Freizeitangebote im Komponistenviertel statt. Berichtet wurde sowohl über das Künstleratelier in der Bizetstraße 102 als auch über Projekte des „öffentlichen Wohnzimmers“ (unterstützenswert! Siehe mitgestalter.wordpress.com/). Die Gäste zeigten Verständnis dafür, dass keine finanziellen Versprechungen gemacht wurden. Es wurde aber der Wunsch geäußert, die Arbeit dieser Einrichtungen beispielsweise durch öffentliche Schaukästen oder einen Kiezblog bekannter zu machen und zu unterstützen. Das sagten Stefanie Remlinger und Jens-Holger Kirchner gerne zu! OR-SR-FD

17. August 2011

20. August: Tag der Einschulung – Wir sagen: Danke allen Lehrerinnen und Lehrern!

Anlässlich der Einschulung von mehr als 26.000 Erstklässlern am Samstag in Berlin bedanken sich Bündnisgrüne Landespolitiker bei allen Lehrerinnen und Lehrern für ihre gute und wichtige Arbeit mit einer Aktion auf dem Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg.

Stefanie Remlinger (Fraktionsvorsitzende B90/Grüne Pankow), Volker Ratzmann (Fraktionsvorsitzender B90/Grüne Berlin) und Bettina Jarrasch (Landesvorsitzende B90/Grüne) werden an einem Stand auf dem Ökomarkt allen Lehrerinnen und Lehrer persönlich ein kleines Dankeschön überreichen und Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr wünschen.

   Mehr »

Kiezgespräch „Nachbarschaft macht Schule“ im Komponistenviertel

Zum dritten Kiezgespräch aus der Reihe „Nachbarschaft macht Schule“ geht es diesmal ins Weißenseer Komponistenviertel. Auch dieser Kiez hat sich in den letzten Jahre durch Sanierung und Bevölkerungszuzug sehr verändert. Anlass für Stefanie Remlinger (Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen Pankow und Direktkandidatin für die Wahl zum Abgeordnetenhaus) und Jens-Holger Kirchner (Bezirksstadtrat und Bezirksbürgermeisterkandidat), zu einem Diskussionsabend über die alltäglichen Probleme im Kiez einzuladen.

Familienzentrum Weißensee, Mahlerstraße 4, 13088 Berlin
Mittwoch, 17. August 2011 ab 20 Uhr

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebote sowie die Verkehrssituation vor Ort. Wie kann die soziale Vielfalt im Komponistenviertel bewahrt werden und welche Ideen gibt es, um das Nachbarschaftsgefüge noch weiter voranzubringen? Ziel der Gesprächsrunde ist es, sowohl neue Kooperationen ins Leben zu rufen als auch Projektvorschläge zu entwickeln. Zu einem lebendigen Austausch sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Wahlkreis 9 auf einer größeren Karte anzeigen

Kiezgespräch „Nachbarschaft macht Schule“ im Bötzowviertel

Mittwoch, 22. Juni 2011 ab 20 Uhr 
Ort: Tucholsky Bibliothek - Esmarchstr. 18, 10407 Berlin Stefanie Remlinger, (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Pankow), und Maria Pfennig (bildungspolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen Pankow) laden alle Interessierten ein, gemeinsam zu überlegen, wie das das Bötzowviertel als Bildungsort, aber auch als Ort der Nachbarschaft weiter vorangebracht werden kann. Welche Rolle spielt Schule im Bötzowviertel? Wie gut kennen sich die unterschiedlichen Akteure und reden diese miteinander? Welche Kooperationen gibt es bzw. was wäre nötig, um gelungene Kooperationsmodelle in Gang zu bekommen? Welchen Beitrag können Schulen leisten, um zu guter Nachbarschaft und einem lebendigen Kiez beizutragen - und umgekehrt? Über diese Fragen und neue Projektvorschläge wird mit AnwohnerInnen und Akteuren im Kiez diskutiert mit dem Ziel, Bewährtes bekannter zu machen und neue Kooperationen und Projektvorschläge zu entwickeln. Alle Interssierten sind herzlich eingeladen Ideen einzubringen und mit zu diskutieren!

Nachbarschaft macht Schule: Glück gehabt – Kaffeetafel ohne Regen

Sonntag, der 19. Juni 2011 Wie beim „Kiezgespräch Alter Schlachthof“ am 25. Mai versprochen, luden Stefanie Remlinger (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Pankow) und Nilson Kirchner (Pankower Stadtrat für Öffentliche Ordnung) heute ein zu einer Kaffeetafel im Blankensteinpark. So konnten trotz des wechselhaften Wetters in entspanntem Rahmen die Gespräche über das nachbarschaftliche Zusammenleben auf dem Gelände des Alten Schlachthofs fortgesetzt werden. Dabei kam es zumindest heute nicht zu echten Park-Nutzungskonflikten zwischen NachbarInnen mit und ohne Hund. Klarer sichtbar waren hingegen leider noch die Spuren eines Autobrandes in der angrenzenden Richard-Ermisch-Straße. Der Ärger über diese sinnlose Form des Aggressionsabbaus hat uns aber den Nachmittag nicht vermiesen können.

Mit von der Partie war diesmal auch Canan Bayram, grüne Abgeordnete und Nachbar-Wahlkreis-Inhaberin im Friedrichshain. Wir wollen im nächsten Schritt gemeinsam ein bezirksübergreifendes Gespräch auf die Beine stellen, bei dem die Themen Verkehrssicherheit sowie die Kita- und Schulsituation im Mittelpunkt stehen werden.

Empfehlenswert: http://blankensteinpark.de/wordpress/

Schultour von Stefanie Remlinger und Bettina Jarasch in Pankow

8. Juni 2011 - 9:15 Uhr: Bettina Jarasch (Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen) und Stefanie Remlinger, Pankower Fraktionsvorsitzende und Direktkandidatin im WK9 für die Abgeordnetenhauswahl im September starteten ihre Schultour an der Umweltschule am Falkplatz (Prenzlauer Berg). Diese Schule ist  mehrfach ausgezeichnet für ihr Umweltengagement. (Foto: Diskussion mit der Schuldirektorin). Trauriges Highlight der Schultour: das Rosa-Luxemburg Gymnasium, ebenfalls ein Spitzenbildungsort - auch hier massive baulichen Mängel. Ein Wunder, dass man da überhaupt lehren und lernen kann. OR-FD

Mehr Bilder vom Besuch auf flickr

Gut 30 AnwohnerInnen folgten am 25. Mai der Einladung zum „Kiezgespräch Alter Schlachthof“, und schnell entspann sich ein lebhafter Austausch über Punkte, an denen gearbeitet werden muss oder Verbesserungsbedarf gesehen wird. Sehr im Vordergrund standen dabei zunächst Verkehrsfragen. Kein Wunder, ist der Alte Schlachthof heute doch eine wilde Mischung aus Wohn- und Gewerbegebiet, und die Stadtplaner scheinen bei Fragen der Erschließung des Gebiets doch mehr an die Frage der Belieferung der großen Fachmärkte gedacht zu haben als an die Bedürfnisse der vielen jungen Familien, die hier wohnen – und mehr ans Auto als an den ÖPNV. Stadtrat Kirchner bot an, baldmöglichst eine Verkehrsuntersuchung einzuleiten, um daraus konkrete Maßnahmen für mehr Fußgängerfreundlichkeit, erhöhte Sicherheit und weniger LKW-Durchgangsverkehr abzuleiten.

   Mehr »

URL:https://gruene-pankow.de/home/inaktive-ordner/wahlkreise/wk9/