Claudia Hämmerling - Direktkandidatin in Pankow, Wahlkreis 7

Liebe Wählerinnen und Wähler,

vielen Dank für Ihr Vertrauen und für Ihre Stimme. So konnte ich ein gutes Wahlergebnis im Wahlkreis 7 erzielen. Für ein Direktmandat hat es zwar nicht gereicht, aber der Stimmenanteil ist um 5,2% auf 21,6% gestiegen!

Ich wurde über die Landesliste der Bündnisgrünen ins Abgeordnetenhaus gewählt und werde dort auch Ihre politischen Interessen vertreten.

Ihre Claudia Hämmerling

 

Bewerbung im Kreisverband (pdf)

Bewerbungsrede (video)

Pressemitteilungen

Wahlkampf und Termine

Hier finden Sie Neuigkeiten sowie Termine im Wahlkreis, bei denen Sie mich treffen können.

 

Grün wählen bringt Glück!

Auch die ganz schwarzen Männer und Frauen warten auf Grün im Wahlkreis 7!

Grün wählen bringt Glück!

 

16.09.11

Letzter richtiger Wahlkampftag: Stand mit der Tram Berta und musikalischer Begleitung!

Wahlkampf-Stand mit Tram Berta

 

STÄNDE

Wahlkampfstand - Kommen Sie vorbei!

Weitere Stände sind in der letzten Wahlkampfwoche hier geplant:
Dienstag, 13.09., 14-16 Uhr Prenzlauer Allee/Grellstraße
Dienstag, 13.09., 14-16 Uhr S Schönhauser Allee/Greifenhager Straße
Mittwoch, 14.09., 14-16 Uhr Greifswalder Straße/Grellstraße
Mittwoch, 14.09., 16-18 Uhr S Schönhauser Allee/Greifenhager Straße
Donnerstag, 15.09., 14-16 Uhr Greifswalder Straße/Grellstraße
Donnerstag, 15.09., 16-18 Uhr Prenzlauer Allee/Grellstraße
Donnerstag, 15.09., 18-20 Uhr S Schönhauser Allee/Greifenhager Straße
Freitag, 16.09., 14-16 Uhr, Antonplatz
Freitag, 16.09., 16-18 Uhr, Ostseestraße/Prenzlauer Allee
Freitag, 16.09., 18-20 Uhr, S Schönhauser Allee/Greifenhager Straße
Kommen Sie vorbei!

 

14.09.11

Presseerklärung: Personalfreie Bahnhöfe sind sicherheitspolitische Geisterfahrt

Die Bilder der Gewalt in S-Bahnhöfen sind uns noch vor Augen – dennoch will die S-Bahn auf Sicherheitspersonal verzichten. Doch nur Personal kann Hilfe herbeirufen. Sparen um jeden Preis führt in die Sackgasse. Dass sich die Deutsche Bahn diese weiteren Einsparungen leisten kann, hat der rot-rote Senat zu verantworten. Bis heute übt er keinen Druck auf das Management der S-Bahn aus. Ihm fehlt der Plan für die Zukunft der S-Bahn.

Vollständigen Text lesen

 

12.09.11

Presseerklärung: Ideal-Fluglinien sind Mogelpackung - Wowereit muss endlich ehrliche und konstruktive Flugroutenpolitik machen

Einen Flughafen ohne Fluglärm kann es nicht geben. Einen Flugbetrieb, der größtmögliche Rücksicht auf die Menschen nimmt, schon. Bei den Flugrouten sind derzeit Ideallinien in der Diskussion. Ein Blick auf das reale Flugverhalten, macht deutlich, dass der Flugverkehr ganz andere Wege nimmt als die Ideallinien. Durch die Freigabe der Flugroutenwahl an den so genannten Abdrehpunkten, haben die Airlines auch künftig die Möglichkeit, in geringer Höhe die kürzesten Verbindungen über dicht bewohnte Gebiete in Lichtenberg, Neukölln und Treptow aber auch über Lichterfelde und Zehlendorf zu fliegen. Sie werden auch künftig die kürzesten Wege fliegen, wenn die Ideallinien nicht durch die konkrete Festlegungen von Abdrehpunkten auf diesen Linien verbindlich gemacht werden.
Hinweis: Die heute in der Morgenpost veröffentlichten Graphiken stellen die Planungen der Deutschen Flugsicherung dar, denen die realen Flugbewegungen gegenübergestellt sind (Stanly track), nicht die Vorschläge der Grünen!

Vollständigen Text lesen

Präsentation anschauen

 

12.09.11

Presseerklärung: Masterplan Radverkehr

Die Infrastruktur für den Fahrradverkehr liegt derzeit um Längen hinter dem Bedarf zurück. Hieraus ergeben sich Konflikte und Gefährdungspotenziale, die vermieden werden sollten. Der unvermeidbare Preisanstieg für fossile Treibstoffe und die fehlende Verfügbarkeit preiswerter Antriebsalternativen machen Prognosen wahrscheinlich, nach denen der Anteil des motorisierten Individualverkehrs stärker schrumpft als bislang angenommen. Eine große politische Herausforderung ist deshalb, auch dann noch Mobilität zu garantieren, wenn der motorisierte Individualverkehr weiter abnimmt. Die Mobilität kann dann gewährleistet werden, wenn die Leistungsfähigkeit des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und der Radverkehrsanlagen zügig verbessert wird. In einem Masterplan ÖPNV-Beschleunigung, einem Masterplan Tram und einem S-Bahn-Konzept haben wir bereits wesentliche Vorschläge für die Optimierung des ÖPNV erarbeitet. Ein ebenso grundsätzliches Konzept ist unser Masterplan Radverkehr. Berlin braucht ein alltagstaugliches, flächendeckendes Radverkehrsnetz

Vollständigen Text lesen

Präsentation anschauen

 

TERMIN

Kinderfest im Frei-Zeit-Haus Weißensee am 11.09.2011, 15-18 Uhr

Eine Woche nach dem Fest auf dem Humannplatz, gab es ein weiteres Kinderfest, zu dem auch Renate Künast kam. Dieses Mal im Frei-Zeit-Haus Weißensee. Die Kleinen (und nicht nur die) wurden von Hase Hübi unterhalten - unterstützt von Renate!

Hase Hübi und Renate Künast

Auch die Fahrrad-Tram Berta war wieder dabei!

Einladungsflyer ansehen

 

10.09.11

Video: Piraten Berlin: Voll auf Kurs, aber ohne jeden Plan (rbb + Faktencheck)

Wer von euch überlegt, bei der Berlin-Wahl 2011 die Piraten zu wählen, sollte DAS hier mal gesehen haben... Der Spitzenkandidat der Piratenpartei, Andreas Baum, am 1.9.2011 bei RBB Klipp & Klar.

Video ansehen

 

10.09.11

Mauerstreifzug: 10.09.2011, 14 Uhr - S Wollankstraße bis Potsdamer Platz

Mauerstreifzug

Auch in diesem Sommer gehen wir mit dem Fahrrad der Frage nach: "Wo stand eigentlich die Mauer?" Auf Einladung von Claudia Hämmerling und der Berliner Abgeordnetenhausfraktion von Bündnis90/Die Grünen und von Michael Cramer (Mitglied des Europäischen Parlaments) startet die 8. und damit letzte Etappe der Berliner Mauerstreifzüge in diesem Jahr am 10. September 2011 um 14 Uhr am S-Bhf. Wollankstrasse und endet am Platz des 18. März vor dem Brandenburger Tor. "Die Tour am Samstag bildet den Abschluss der seit 2001stattfindenden Mauerstreifzüge entlang der ehemaligen Grenze um West-Berlin, die sich zum 10 Mal jähren. Dieser letzte Mauerstreifzug wird in diesem Jahr von grüner Prominenz aus Land, Bund und Europa begleitet. Mit radeln werden Hermann Ott (MdB), Andrea Fischer, (Bürgermeisterkandidatin im Bezirk Mitte), Silke Gebel (Direktkandidatin in Mitte) und viele, viele mehr. Den Höhepunkt bildet - wie in jedem Jahr - der Bionade-Empfang mit Renate Künast, der Bündnisgrünen Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin.

Einladung zum Mauerstreifzug lesen

Mehr zu den Mauerstreifzügen

 

STÄNDE

Wahlkampfstand - Kommen Sie vorbei!

Meine nächsten Stände bis zum 9. September sind hier geplant:
Mittwoch, 07.09., 13-15 Uhr Prenzlauer Allee/Grellstraße
Mittwoch, 07.09., 15-17 Uhr S-Bf. Schönhauser Allee
Donnerstag, 08.09., 14-16 Uhr Greifswalder Straße/Grellstraße
Donnerstag, 08.09., 16-18 Uhr Ostseestraße/Greifswalder Straße
Freitag, 09.09., 14-16 Uhr Ostseestraße/Prenzlauer Allee
Freitag, 09.09., 16-18 Uhr Antonplatz
Kommen Sie vorbei!

 

04.09.11

Kinderfest auf dem Humannplatz am 04.09.2011 von 15 bis 18 Uhr

Am 4. September veranstaltete ich ein Kinderfest auf dem Humannplatz. Als Gast hatte der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Jürgen Trittin, zugesagt. Für viel gute Laune, gerade bei den Kleinen, sorgte der Zirkus Internationale und der Hase Hübi!

Hase Hübi

Außerdem schaute die Fahrrad-Tram Berta vorbei und lud zur Mitfahrt ein!

Grün wählen bringt Glück!

Homepage des Zirkus internationale

 

03.09.11

Übersicht: Tierschutzinitiativen von Bündnis 90 /Die Grünen

Hier finden Sie Parlamentarische Initiativen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin und das Abstimmverhalten der rot-roten Regierungsfraktionen. Fazit: nur wenn der Bund zuständig war, hat Rot-Rot zugestimmt!

Vollständigen Text lesen

 

STÄNDE

Wahlkampfstand - Kommen Sie vorbei!

Meine nächsten Stände sind hier geplant:
Freitag, 02.09., 15-17 Uhr Grellstraße/Prenzlauer Allee
Freitag, 02.09., 17-19 Uhr Grellstraße/Greifswalder Straße
Kommen Sie vorbei!

 

31.08.11

SPD wegen A100 gespalten!

Die Berliner SPD spielt in Sachen A 100 falsch. Mit Verweis auf die Zustimmung der Bremer Grünen zum Weiterbau der A 281 versuchen die Berliner Sozialdemokraten von ihrer widersprüchlichen Haltung zum Autobahnbau abzulenken. In Bremen ist die Situation jedoch nicht vergleichbar. Es herrscht – im Gegensatz zu Berlin – Einigkeit darüber, dass der Ringschluss die Innenstadt vom Verkehr entlastet. Der Weiterbau der A 281 wurde daher von den Bremer Grünen nie in Frage gestellt. Schon 2006 bezeichneten die Grünen in der Bremer Bürgerschaft die A281 als notwendige Investition. Auch im Wahlprogramm 2011 forderten die Grünen die zügige und anwohnergerechte Fertigstellung der A 281. In Bremen dreht sich daher die Diskussion über den Bau der Autobahn nicht um das ob, sondern darum, wie die Autobahn so gebaut werden kann, dass die betroffenen Anwohner möglichst wenig belastet werden.

In Berlin ist der teure Weiterbau der A100 bis zum Treptower Park dagegen sowohl verkehrspolitisch als auch aus sozialen und umweltpolitischen Gründen Unsinn und wurde von uns Grünen stets abgelehnt. Auch in der SPD ist ein Großteil gegen den Bau: Noch 2009 hatte ein SPD-Parteitag den Weiterbau der A100 abgelehnt. Doch anstatt dieses Votum der Basis zu akzeptieren, wurde einfach noch einmal abgestimmt: Nur mit viel Druck der Parteispitze stimmte ein Jahr später eine knappe Mehrheit dem Ausbau zu. Intern wird weiter heftig gestritten. Die Strategie der SPD, die A100 zur Bedingung für eine Koalition mit uns Grünen zu machen, ist daher höchst unglaubwürdig! Die A100 ist das einzige große Infrastrukturprojekt der phantasielosen und desinteressierten Führugsspitze der SPD. Mit dem Festklammern an der A100 will sie eine Rot-Schwarze Koalition vorbereiten.

 

30.08.11

ACHTUNG, DATUMSÄNDERUNG: Kneipengespräch am 30.08.11 zum Thema "Was unternehmen die Bündnisgrünen gegen steigende Mieten und Verdrängung" in der Brotfabrik

Am 30. August um 20 Uhr moderiere ich in der Brotfabrik ein Kneipengespräch zum Themenbereich "Miete und Verdrängung". Mein Gesprächspartner ist Andreas Otto, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin sowie Wahlkreisabgeordneter und Direktkandidat im Wahlkreis 6.

Einladungs-Flyer

Homepage der Brotfabrik

 

27.08.11

A100 abwählen!!! Rad / Skater / LKW DemoSamstag 27.08.11 - 14:00 Uhr

Die große A 100 - Demonstration führte heute von Treptow bis zum Planetarium an der Prenzlauer Allee, wo wir als Pankower Bündnisgrüne den Zug gebührend empfangen haben. Die Teilnehmer aus Verbänden und Initiativen haben auf die verkehrlichen Folgen des aktuell von der SPD geplanten Abschnittes in Neukölln bzw. Treptow aufmerksam gemacht.
Mit diesem Teilstück wird a) der Druck auf einen Weiterbau und perspektivisch die Schließung des innerstädtischen Autobahnringes über Ostseestraße und Bornholmer Straße in Prenzlauer Berg erhöht und b) erheblicher LKW-Schleichverkehr durch die Berliner Innenstadt angelockt. Beides wollen wir nicht. Berlin braucht eine andere Verkehrspolitik für Gütertransporte und bessere öffentliche Verkehrsmittel. Die über 400 Mio. Euro Bundesmittel und der Landesanteil können besser eingesetzt werden.

A100 abwählen!

Mehr Informationen zur Demo

Die Demo bei Facebook

 

STÄNDE

Wahlkampfstände - Kommen Sie vorbei!

Meine nächsten Stände sind hier geplant:
Freitag, 26.08., 14-16 Uhr Greifswalder Straße/Grellstraße
Freitag, 26.08., 16-18 Uhr S Schönhauser Allee/Greifenhagener Straße
Kommen Sie vorbei!

 

22.08.11

Podiumsdiskussion am 22.08.2011 in der Kuglerstraße

Die evangelische Kirchgemeinde Kuglerstraße lädt am 22. August zu einer Podiumsdiskussion mit den Wahlkreiskandidaten der anderen Wahlkreise ein.

 

04.08.11

Kneipengespräch am 04.08.11 zu grüner Verkehrspolitik in der Brotfabrik

Der grüne Europa-Abgeordnete Michael Cramer und ich werden am 4. August in der Brotfabrik ein Kneipengrespräch zu grüner Verkehrspolitik veranstalten.

Einladungs-Flyer

Homepage der Brotfabrik

 

07.07.11

Kneipengespräch zur A 100 in der Brotfabrik

Ein weiteres Kneipengespräch findet am 07. Juli um 19.30 Uhr in der Brotfabrik statt. Thema ist ebenfalls die Verlängerung der A100 und die daraus folgende Erhöhung des Durchgangsverkehrs in Richtung Norden, wovon die Grell- und die Wichertstraße betroffen wären.
Mit dem Weiterbau der Autobahn sollen Stadtteile in Neukölln entlastet werden. Doch was geschieht am Autobahnende in Treptow mit den Autos, wenn sie nicht in die Spree fallen? Welche Auswirkungen wird der Lückenschluss zwischen A100 und B96a auf unseren Bezirk haben? Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion.
Claudia Hämmerling (verkehrspolitische Sprecherin der bündnisgrünen AGH-Fraktion und Direktkandidatin im Wahlkreis 7) im Gespräch mit Axel Wunschel (Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbands Berlin-Brandenburg e.V.)

Einladungs-Flyer

Homepage der Brotfabrik

 

28.06.2011

Plakate-Kleistern

Fröhliches Plakate-Kleistern! Die heiße Phase des Wahlkampfs kann kommen!

 

16.06.11

Kneipengespräch zum Thema "A100 - Autobahn durch Prenzlauer Berg?"

Ich bin am 16. Juni um 19.30 Uhr zu einem Kneipengespräch "bei Muttern" eingeladen, um über die Folgen der A100-Verlängerung für den Prenzlauer Berg zu sprechen. Schauen Sie vorbei in der Scherenbergstraße 27!

 

15.06.11

Brotfabrik: Diskussion mit Ramona Pop und Stefan Liebig

In der Brotfabrik (Caligariplatz 1) findet am Mittwoch, dem 15. Juni um 20 Uhr eine Diskussion mit den Abgeordnetenhaus-Fraktionsvorsitzenden Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen), Michael Müller (SPD) und Udo Wolf (die Linke) sowie dem Abgeordneten Stefan Liebich (die Linke) statt, bei der auch ich vorbeischauen werde. Begleitet wird die Veranstaltung von Jiddischen Liedern und Klezmermusik.

Homepage der Brotfabrik

 

11.06.11

Verleihung der "Verbogenen Felge"

Verleihung der 'Verbogenen Felge'

Im Parlament: Senatorin Junge-Reyer nimmt den Fahrrad-Negativpreis entgegen: "Die verbogene Felge" für die Leipziger Straße: Acht Fahrspuren, Parkplätze aber keine Radverkehrsanlagen! Die TeilnehmerInnen des Umweltfestivals haben am 5. Juni darüber entschieden. Dieser Preis ist redlich verdient!

 

28.05.11

14 Uhr: Kinderfest am Pistoriusplatz

Am kommenden Samstag ist Weltspieletag. Aus diesem Anlass findet von 14-18 Uhr ein Kinderfest auf dem Pistoriusplatz statt, bei dem Sie mich treffen können.

Termindetails

 

13.05.11

20 Jahre Heilsarmee

Die Heilsarmee feierte am 13. Mai das 20-jährige Jubiläum der Stadtmission in der Kuglerstraße 11. Auch ich war dort.

Junge Pflaumenbäume für den Pistoriusplatz

 

02.05.11

Stand am Freitag, 6.5., ab 15 Uhr

Sie möchten mich persönlich kennenlernen? Am kommenden Freitag stehe ich ab 15 Uhr in der Grellstraße Ecke Prenzlauer Allee. Kommen Sie vorbei!

 

14.04.11

Pflanzung am Pistoriusplatz erfolgreich

Junge Pflaumenbäume für den Pistoriusplatz

Unter Beteiligung zahlreicher AnwohnerInnen pflanzte ich am Mittwoch zwei junge Pflaumenbäume am Pistoriusplatz.

 

12.04.11

Begrünung des Pistoriusplatzes am 13.04. um 15 Uhr

Bürgerschaftliches Engagement zur Begrünung und Verschönerung der Wohngebiete darf nicht länger blockiert werden. BürgerInnen die den Wunsch haben, ihr Wohnumfeld zu begrünen, müssen unterstützt werden. Wie es geht, zeigen wir mit AnwohnerInnen am Pistoriusplatz. Dort wollen wir eine kleine grüne Oase schaffen.

Ort: Südlicher Pistoriusplatz: Max-Steincke-Straße/Charlottenburger Straße
Zeit: 15:00 Uhr
Beteiligte: AnwohnerInnen, kleine Bäumchen, Vergissmeinnicht

Offizielle Einladung lesen

 

05.04.11

Radverkehr: Foto-Wettbewerb für beste und schlechteste Planung

Vor einem Jahr hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen den Wettbewerb für den „Goldenen Lenker“ und die „Verbogene Felge“ ausgelobt, um die besten und die schlechtesten Beispiele für Radverkehrsplanung zu ermitteln. (...) Mehr als 100 Fotos sind bisher eingegangen. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2011. Beteiligen auch Sie sich!

Vollständigen Text lesen

 

01.04.11

Fahrradtour durch den Wahlkreis

Bei wunderbarem Frühlingswetter möchte ich am Sonntag eine kleine Radtour durch den Wahlkreis 7 unternehmen. „Sehen und gesehen werden“ lautet das Motto. Von Luftballon bis Jacke wollen wir mit möglichst viel Grün unterwegs sein und uns mit den Besonderheiten des Wahlkreises vertraut machen. Treffpunkt ist 14:00 Uhr am hinteren Ausgang am S-Bahnhof Schönhauser Allee (Greifenhagener Str.). Ich würde mich freuen, wenn Sie Lust hätten zu einer gemeinsamen frühlingshaften Radspaziertour!

 

28.03.11

S-Bahnbelohnung als Spende für den Naugarder Kreis

Vor ein paar Monaten beobachtete ich, wie Jugendliche am S-Bahnhof Karow Scheiben und abgestellte Fahrräder zerstörten. Ich rief die Polizei und verfolgte die Jugendlichen, die daraufhin von der Polizei gestellt werden konnten. Die S-Bahn zahlte mir nun eine Belohnung in Höhe von 50 €. Diese spende ich dem Verein Naugarder Kreis. Dieser Verein kümmert sich vorbildlich um sein Wohnquartier und sammelt Geld, um einen neuen Straßenbaum zu pflanzen - es soll eine Magnolie sein.

Artikel in der S-Bahn-Zeitschrift punkt3

Bericht im Tagesspiegel

Homepage des Naugarder Kreises

 

26.03.11

Ein "Moratorium" reicht nicht - Atomkraftwerke abschalten!

Anti-Atom-Demo am 26. März 2011

Mit vielen Freundinnen und Freunden und zehntausenden Menschen nahm ich am Samstag (26.3.) an der großen Anti-Atom-Demo in Berlin teil. Die Geschehnisse in Fukushima zeigen: Atomkraft ist alles andere als sicher! Deshalb müssen wir raus aus der Atomkraft, hin zu Erneuerbaren Energien!

Die Bundesregierung ist zu langsam? Atomausstieg selber machen!


Wahlkreis 7 auf einer größeren Karte anzeigen

Lebenslauf

Claudia Hämmerling, 56 Jahre, Diplomlehrerin, verheiratet, zwei Söhne

 

1989 Bürgerrechtsbewegung "Neues Forum" in der DDR

1990 bis 1992 Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Umweltausschusses in der BVV Weißensee

1992 bis 1995 Sozialstadträtin und stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in Weißensee

1995 Mitglied des Abgeordnetenhauses (AGH)

1995 Mitglied im Präsidium des AGH und verschiedenen Ausschüssen

1997 bis 1999 Vorsitzende des Umweltausschusses

1997 tierschutzpolitische Sprecherin

2004 verkehrspolitische Sprecherin

 

 

Kontakt

 

Mail

 

www.claudia-haemmerling.de

 

URL:https://gruene-pankow.de/home/inaktive-ordner/wahlkreise/wk7/