Kandidatur für den Beisitz im Vorstand - Constanze Niemack

Constanze NiemackConstanze Niemack

Liebe Freundinnen und Freunde,
bei den Pankower Grünen möchte ich mich als Beisitzerin für den KV- Vorstand bewerben. Mit meiner Mitarbeit im Vorstand würde ich den Kontakt zu Bürgerinitiativen im Bezirk vertiefen. Bürgerschaftliches Engagement zu fördern heißt für mich, Menschen die Gelegenheit zu geben, nachhaltig in der Gesellschaft Wurzeln zu schlagen, sich Netzwerke zu schaffen und das Gefühl der Gemeinschaft zu stärken. Ich bin der Meinung, dass durch eine starke Bürgerbeteiligung, ein demokratisches Gemeinwesen sehr gewinnen kann. Mit meiner politischen Arbeit möchte ich andere Menschen dazu begeistern, ihre Möglichkeiten und Fähigkeiten zu entdecken, die Gesellschaft mitzugestalten. Ich möchte die Grüne Partei mit meiner Mitarbeit und meinen Erfahrungen unterstützen.
Themen, die mich hauptsächlich bewegen, sind neben dem Interesse am Bürgerengagement die Frage nach einem Grundeinkommen für Bürger und die Kinder- und Jugendpolitik.

Wo komme ich her?
Im niedersächsischen Lüneburg bin ich 1971 geboren. Dort und in Antwerpen bin ich aufgewachsen. In Hamburg habe ich Kommunikationsdesign studiert und bin dann, 1995, nach Berlin/Prenzlauer Berg gezogen. Seitdem arbeite ich hier als selbständige Grafikerin. Zunächst habe ich für Zeitungen und Magazine gearbeitet, bin dann in den Internet Sektor eingestiegen und arbeite heute hauptsächlich für Filmproduktionen. Seit dem Frühling 2001 bin ich Mutter einer wunderbaren Tochter.

1997 bin ich in den Winskiez gezogen. Seitdem engagiere ich mich ehrenamtlich als gewähltes Mitglied der Betroffenenvertretung Winsstraße. In diesen 11 Jahren habe ich viel praktische Erfahrung im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements sammeln können (Planung und Bau der Marie, Kiezgärten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bolzplatz auf der Marie, Rahmenpläne, Verkehrsberuhigung, Kiezfeste, Bauvorhaben, Planung und Bau des Raabeplatzes, 144er Protokolle, Organisieren von Workshops, Sanierung und Verdrängung, Bürgerinitiativen, Jugendhaus, Motivieren von Anwohnern und vieles mehr) In der Kitazeit meiner Tochter habe ich als Elternvertreterin den Übergang der staatlichen Einrichtungen in freie Trägerschaften mit begleitet.

URL:https://gruene-pankow.de/home/inaktive-ordner/loeschen-ergebnisse-jahreshauptversammlung-2008/bewerbung-constanze-niemack/