Direktkandidat im Wahlkreis 4 für Weißensee-Nord, Stadtrandsiedlung Malchow und Blankenburg

Ruben Joachim

Der Wahlkreis Pankow 4 ist mit seinen vielfältigen Strukturen zwischen Weißensee und Blankenburg für mich der spannendste Wahlkreis in Berlin. Mit den urbanen Strukturen in Weißensee, Einfamilienhaus-Idylle, Gewerbe verschiedenster Branchen, landwirtschaftlichen Flächen und unseren beliebten Seen ist für jede*n etwas dabei.

Ich bin Ruben Joachim, Jahrgang 1990, habe an der TU Berlin Verkehrswesen mit Vertiefung Fahrzeugtechnik studiert und arbeite als Produktmanager in einem erfolgreichen Berliner Software-Startup.

Nach vielen Jahren in Schöneberg und Prenzlauer Berg lebe ich nun in Weißensee und möchte mit meinem Engagement, meiner Kompetenz und Tatkraft dazu beitragen, dass meine Wahlheimat sich gut in die Zukunft entwickelt und dabei ihre vielfältige Eigenart behält.

Mein Fachgebiet ist die Verkehrspolitik. Ich will erreichen, dass alle Berliner*innen die Möglichkeit bekommen, ohne eigenes Auto am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Dafür müssen wir das Angebot von Bus und Bahn deutlich ausbauen. Wir müssen flächendeckend sichere Radwege schaffen, und dabei auch nicht vergessen, dass Fußgänger*innen genügend Platz haben. Und wir müssen Ridesharing wie den BerlKönig, Carsharing und Bikesharing gerade auch dort anbieten, wo die Erschließung durch Bus und Bahn bisher nicht ausreichend ist.

Außerdem müssen wir auch im Verkehr in Berlin unseren Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise beitragen. Neben der Verlagerung auf effizientere Verkehrsmittel ist dafür die Elektrifizierung der Fahrzeugflotten entscheidend. Mit einer intelligenten Strategie für den Ausbau der Ladeinfrastruktur können wir dafür die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen.

Das dritte große Thema im Berliner Verkehr ist für mich die Vision Zero: die Vision, dass endlich niemand mehr im Straßenverkehr schwer verletzt oder gar getötet wird. Dafür brauchen wir zum Beispiel fehlerverzeihende Infrastruktur, sicher gestaltete Kreuzungen, die die Wahrscheinlichkeit von schweren Unfällen deutlich reduzieren.

Aber natürlich ist die Verkehrspolitik nicht das einzige Thema. Wir stehen in Berlin und in meinem Wahlkreis vor vielen Herausforderungen: Gute Bildung für alle Kinder. Eine leistungsfähige Verwaltung, die den Bürger*innen dient. Eine vernünftige Entwicklung des Blankenburger Südens. Den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wieder stärken und Diskriminierungen jedweder Art beenden. Die Digitalisierung vorantreiben und für moderne Ausstattung für unsere Behörden, unsere Polizei, unsere Schulen und unsere Feuerwehr sorgen. Bezahlbaren Wohnraum für alle schaffen. All das wird nicht einfach. Aber ich glaube fest daran, dass wir es zusammen erreichen können.

Ich möchte meinen Beitrag dazu als Abgeordneter im Berliner Parlament leisten. Dafür bitte ich um Unterstützung und Ihre Stimme bei der Wahl am 26. September.

Ruben Joachim

URL:https://gruene-pankow.de/berlin-wahlen-2021/WK41/