Direktkandidatin im Wahlkreis 2 für Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen-Nord

Susanne Jahn

Für mich ist die lokale Demokratie als Beteiligung der Bürger*innen im Stadtteil wichtig für unsere Demokratie insgesamt. Das Zusammendenken des Bezirkes Pankow und von gesamt Berlin geht über das Verstehen der unterschiedlichen Stadtteile und ihrer Vielfalt. Dafür brauchen wir eine kooperative Planung der Entwicklung durch die Verwaltungen mit Beteiligung der Bürger*innen dort wo gewohnt, gearbeitet, gelebt wird. Das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Quartiere die einen ganzen Bezirk in Berlin ergeben, führt zu gemeinsamen Maßnahmen die schrittweise umgesetzt und überprüft werden. Sozialer Zusammenhalt und ökologischen Stadtumbau lässt sich nur so organisieren. Z.B. der bessere Mieter*innenschutz braucht sogar noch die Bundesebene. Für Änderungen hier besteht die Chance mit Bündnisgrün in der Regierung im Bund.

Rosenthal, Wilhelmsruh, Blankenfelde, Niederschönhausen (der Wahlkreis 2), liegen am Rand der Stadt - ruhige grüne Wohnorte. Veränderungen der Belastungen durch den Durchgangs- und Erschließungsverkehr (LKW und Pendelverkehr) stehen dringlich an. Verbesserungen an den Hauptverkehrsstraßen für ÖPNV, Fuß- und Radverkehr und bei Lärm, Luftbelastungen für die Wohnorte sind bündnisgrünes Ziel, jetzt auch nach Pankower Mobilitätsbericht 2020. Wohnen und Gewerbe wollen wir zusammen zu denken wie auch Wohnen und Schule, Kita, Nachbarschaftstreff, Einkaufen, Mobilität und Grün. Das vorhandene Natur- und Erholungsgebiet am Rande der Stadt, das Netz an Parks und Grünen Wegen soll stabilisiert und entwickelt werden. Rahmenkonzepte, die jetzt umgesetzt gehören liegen vor.

Bündnis 90/ Die Grünen sind die Partei der Basis, der Nachbarschaften, der Initiativen, der Engagierten für Wohn- und Lebensorte, Teilhabe im Quartier, im Stadtteil. Ich stehe dafür im Wahlkreis 2 für Bündnis 90/ Die Grünen – meiner Partei seit Anfang der 1990ern. Berlin ist meine - unsere Stadt, in der ich schon immer wohne und lebe. Groß geworden bin ich am südlichen Rand der Stadt – in Steglitz-Lichterfelde. Die gemeinsame demokratische sozialökologische Gestaltung der Stadt ist mir ein zentrales Anliegen und prägt mein professionelles Verständnis als Stadtplanerin und Soziologin. Seit 1997 wohne ich im Ortsteil Prenzlauer Berg. Ich war als Stadtplanerin mit meinem eigenen Büro viel für Pankow tätig, z.B. 10 Jahre für Buch, 15 Jahre für Pankow Zentrum als Sanierungsbeauftragte, für eine Studie zu Schulstandorten in den Ortsteilen des Wahlkreis 2.

Susanne Jahn

URL:https://gruene-pankow.de/berlin-wahlen-2021/WK21/